Steppen

Ursprünglich kommt der Stepptanz aus den USA, genauer gesagt aus New York und entstand dort Anfang des 19. Jahrhunderts. Verschiedene ethnische Gruppen veranstalteten dort Tanzwettbewerbe und dabei entstand auch der Stepptanz.

Mit Hilfe von Metallplatten unter den Steppschuhen erzeugt der Tänzer vielfältige Rhythmen und abwechslungsreiche Kombinationen. Mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad werden die Fußarbeit und die Rhythmen komplexer und deutlich schneller.